PERSONEN

Christiane Gnägi wuchs in Bern auf. Sie besuchte das Gymnasium Hofwil und studierte gleich­zeitig bei Monika Urbaniak an der Hochschule der Künste. Nach dem Lehrdiplom in Bern folgte ein Studium „Künstlerische Ausbildung“ an der Universität der Künste in Berlin. In der Klasse von Sebastian Hamann erlangte sie abschliessend an der Musikhochschule in Luzern den Master of Per­formance. Als Ergänzung zum Studium erhielt sie wichtige Impulse bei Meisterkursen mit W.Kim, I.Ozim, R.Nodel, R.Podger, R.Oleg und K.Wataya. Als aktive Musikerin spielt sie regelmässig in verschiedensten Ensembles Musik von Barock bis Zeitgenössisch.

Angela Köck wuchs in Tirol auf. Ihre professionelle Ausbildung mit Hauptfach Schlagwerk erhielt sie zuerst am Mozarteum Salzburg/Innsbruck wo sie den Bachelor mit Auszeichnung abschloss. Danach studierte sie an der Musikhochschule in Luzern bei Raphael Christen im Studiengang Master Performance. Dieses Studium schloss sie 2011 ebenfalls mit Auszeichnung ab. Seitdem hat sie sich auf Marimba- und Vibraphon spezialisiert und erreichte damit den Master Specialized Music Performance an der Zürcher Hochschule der Künste. Meisterkurse besuchte sie unter anderem bei K. Abe, P. Solomon, E. Sammut, D. Berg und J. Kol-berg. Sie unterrichtet an der Musikschule Muri, bei der Jungmusik Wallisellen und an der Musik-schule Wetzikon Schlagzeug und Mallets.